Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Ungeduldig, sanft fordernd ergiessen sich Farbe und Form auf die Leinewand. Strukturiertes Chaos sprüht vor Lebendigkeit. Widi kennt keine Grenzen und begrenzt doch seine Werke in beruhigender Harmonie. Lodernd vor Lebensfreunde, widerspiegelt diese Kunst eine Persönlichkeit von Format. Komplexität und Sanftmut zerfliessen in berauschender Weise. Fliessende Übergänge ins Expressionistische werden umfasst von geometrischen Linien.  Vorbehaltos lässt er uns teilhaben an seiner unbändigen Energie, der Quelle der Liebe entsprungen. Tauche ein in diese Vielfalt von Eindrücken, das weite Spektrum des Lebens thematisierend. Einmalig erschaffen erhebt sich sein Werk am Kunsthimmel."

Aufgrund seines grossen Talents wurde Andreas Widmer nach der Grundschule die Kunstgewerbeschule angeraten, dies weil er beim Zeichnen und Malen die Maximalnote erhielt. Doch damals war es finanziell nicht möglich wegen  den einfachen Verhältnissen in der Grossfamilie, daher erlernte er stattdessen Maler-Tapezierer. Auch dort stand im dritten Lehrjahr beim Fach Gestalten/Malen die Maximalnote im Zeugnis. Widi arbeitete noch ein paar Jahre als Kundenmaler bevor er einen völlig anderen Beruf erlernte. Das Kunstmalerei als Hobby übt er weiter aus.   

 

Meine Kunst in KürzeMeine Kunst in Kürze

 

Bildergalerie